Sonderausstellung "Von Bauern und Gräbern"

Wann?

Datum: 07.10.2023 – 03.03.2024
Beginnzeit: 17.00 Uhr
Endet am 03.03.2024

Wo?

Städtisches Museum Neunkirchen
Stockhammergasse 13
2620 Neunkirchen

Kurzbeschreibung:

Sonderausstellung „Von Bauern und Gräbern“
Bronzezeitlicher Kupferverhüttungsplatz, römischer Bauernhof oder spätrömisches Gräberfeld, für all dies wurde das Gebiet an der Grenze von Neunkirchen und Natschbach, in dem heute die Gartenstadt entsteht, genutzt. In der neuen Sonderschau „Von Bauern und Gräbern – Ausgrabungen auf den Klosteräckern“ zeigt das Städtische Museum Neunkirchen die spannendsten Funde der Ausgrabungen von 2018 und 2022.

Stadtarchäologe und Kurator Hannes Schiel, MA nimmt den Besucher mit auf eine Reise durch die Urgeschichte bis in die Antike. Der Forschungsstand der Archäologie in der Stadt Neunkirchen wird mit modernen Methoden beleuchtet und so manche Lücke geschlossen. Vom großen Grabstein bis hin zu kleinen, aber gewichtigen Metallobjekten bietet diese Ausstellung so manche Überraschung und schildert die Bedeutung der Ansiedlung bei Neunkirchen in vergangenen Zeiten.

Eintritt: EUR 5,-

Öffnungszeiten des Veranstaltungslokales: Sa 14.00-18.00, So 10.00-17.00

Veranstalter: Städtisches Museum Neunkirchen

Hinweis: Diese Veranstaltung wurde vom Veranstalter der Außerhalb der Region – Stadt & Land (Veranstaltungsort außerhalb der Region Schneebergland) gepostet.